Isabel Zürcher_OOO4652.jpg

Über mich

Ich lebe als freie Kunstwissenschaftlerin, Autorin und Redaktorin in Basel.

In der Recherche leitet mich das genaue Sehen und im Text eine Leidenschaft, ästhetische Erfahrungen subjektiv zu fassen und schriftlich zu teilen. Ich bin über Jahre vor allem am Schreiben gewachsen. Der Umgang mit Bildern in eigener Sprache hat seine komplizierte Schönheit. Was beim barocken Stillleben anfing, führt mich inzwischen in Ateliers und Archive, in Ausstellungen und Veranstaltungen zur heutigen Kunst.

Wichtige Informationsquellen sind mir das Radio sowie Stimmen der Literatur. Sie vermögen es, dem Strom der Zeit ihre Fragen mitzugeben und ihre widerständige Nachdenklichkeit. Künstler:innen gehen das Wagnis ein, scheinbar Selbstverständliches zu überschreiten oder offenzulegen als blosse Möglichkeit. Solchen Mut achte ich vor dem Hintergrund einer Vita, die selbst gerne Grenzen und das Weite sucht: Ich bin Basel, in den Bündner Bergen und mit einem Fuss in Frankreich zuhause. Ich lebe und arbeite in einem zweisprachigen Haushalt und unter dem grossen Dach von Musik.

Lebenslauf

Seit 2006 
freiberufliche Kunstwissenschafterin in Basel

 

2012 – 2014

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Hochschulentwicklung und Kommunikation an der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW

1999 – 2004
Ausstellungs- und Projektassistenz an der Kunsthalle Basel

 

1991 – 1999
Studium der Kunstgeschichte, der Neueren Geschichte und Geschichte des Mittelalters
an den Universitäten Basel und Hamburg, wissenschaftliche Hilfsassistenz in Basel

bis 1990

Matura in Aarau, Neusprachliches Gymnasium